Implementierungskarte

Datenschutzrichtlinie

Im Zusammenhang mit den Bestimmungen der Artikel 13 und 14 der Verordnung (EU) 2016/679 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 27. April 2016 zum Schutz natürlicher Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten, zum freien Datenverkehr und zur Aufhebung der Richtlinie 95/46/EG (Datenschutz-Grundverordnung) (ABl. EU 2016, L 119, Punkt 1) informieren wir Sie wie folgt:

  1. Der Verwalter Ihrer personenbezogenen Daten ist die Firma MABO sp. z o.o., Spółdzielców Straße 8a, 72-006 Mierzyn (nachfolgend MABO genannt).
  2. Der Administrator verarbeitet Ihre personenbezogenen Daten in einem streng definierten, minimalen Umfang, der notwendig ist, um die abgeschlossenen Verträge abzuschließen, ordnungsgemäß zu erfüllen, zu beenden oder andere Maßnahmen zu ergreifen, die zur Erfüllung der abgeschlossenen Verträge oder zur Erfüllung der gesetzlichen Verpflichtungen notwendig sind.
  3. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch MABO ist der Vertrag über die Erbringung von Dienstleistungen sowie der Kooperationsvertrag im Zusammenhang mit der Tätigkeit von MABO. Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten sind ebenfalls die von MABO verfolgten berechtigten Interessen. Sofern die Datenverarbeitung auf einer Einwilligung beruht, informiert MABO Sie darüber, dass die Einwilligung jederzeit widerrufen werden kann. Der Widerruf der Einwilligung berührt nicht die Gültigkeit der Verarbeitung, die vor dem Widerruf der Einwilligung stattgefunden hat.
  4. Der Zweck, zu dem MABO personenbezogene Daten verarbeitet, ist der Abschluss und die Erfüllung von Verträgen im Zusammenhang mit der Geschäftstätigkeit von MABO. Zweck der Verarbeitung ist u.a. auch die Verfolgung berechtigter Interessen von MABO. Darüber hinaus ist der Zweck der Verarbeitung von personenbezogenen Daten durch MABO:
    a. die Einforderung möglicher Ansprüche im Zusammenhang mit dem von MABO erlittenen Schaden, den die Person, deren Daten verarbeitet werden, erlitten hat, und eventuell andere Fälle, die auf gütlichem Wege oder vor Gericht geltend gemacht werden,
    b. die Dokumentation der Erfüllung von Verträgen für steuerliche Zwecke,
    c. die Sicherstellung der höchsten Qualität der Verträge
  5. In bestimmten Situationen kann der Administrator Ihre Daten an andere Stellen weitergeben/übertragen. Die Übermittlung der Daten erfolgt auf Grundlage der gesetzlichen Bestimmungen. MABO übermittelt personenbezogene Daten an die folgenden Kategorien von Einrichtungen:
    a. Behörden, die für die Rechtspflege zuständig sind.
    b. Steuerverwaltung und Einrichtungen, die mit der Bedienung des Sozialbereichs verbunden sind (z. B. ZUS, PFRON).
    c. Institutionen, die mit dem Umgang mit EU-Mitteln im weiteren Sinne verbunden sind.
    d. Unternehmen, die IT-Support-Dienstleistungen für MABO und IT-Softwareanbieter anbieten.
    e. Anwaltskanzleien, die Rechtsberatung und Rechtsvertretung anbieten.
    f. Autorisierte Institutionen und Kontrollorgane.
  6. Grundlage für die Betrauung mit Daten sind ordnungsgemäß gestaltete Betrauungsverträge zur Datenverarbeitung (z.B. mit Unternehmen der IKT- und Telekommunikationsbranche, Datenverarbeitung), die die Sicherheit personenbezogener Daten gewährleisten.
  7. Personenbezogene Daten, die von MABO verarbeitet werden, bleiben so lange gespeichert, wie es für die Erreichung des Zwecks, für den sie erhoben wurden, erforderlich ist, und in Übereinstimmung mit den von der geltenden Gesetzgebung festgelegten Archivierungsfristen steht. Insbesondere personenbezogene Daten:
    a. die im Zusammenhang mit dem Vertragsschluss erlangt werden; diese werden von MABO für die Dauer der Verjährung von steuerlichen oder zivilrechtlichen Ansprüchen oder der Person, deren Daten verarbeitet, je nachdem, welcher Zeitpunkt der spätere ist,
    b. im Zusammenhang mit der Wahrnehmung eines berechtigten Interesses durch MABO; diese werden für den gesetzlich vorgeschriebenen Zeitraum verarbeitet,
    c. im Zusammenhang mit der Erfüllung anderer Zwecke; diese werden für den Zeitraum verarbeitet, der zur Erfüllung des Zwecks erforderlich ist.
  8. Jede Person, deren Daten von MABO verarbeitet werden, hat – mit gesetzlich vorbehaltenen Ausnahmen – die Möglichkeit, auf ihre personenbezogenen Daten in der MABO-Datenbank zuzugreifen und diese zu berichtigen, zu löschen, ihre Verarbeitung einzuschränken sowie das Recht, der Verarbeitung zu widersprechen. Der Zugriff auf die Daten ist in der MABO-Zentrale möglich. MABO stellt eine E-Mail-Adresse rodo@mabo.pl zur Verfügung, über dię bezüglich persönlicher Daten Kontakt aufgenommen werden kann.
  9. Je nachdem, in welchem Bereich personenbezogene Daten bei MABO verarbeitet werden, ist die Bereitstellung von personenbezogenen Daten gesetzlich oder vertraglich vorgeschrieben. In bestimmten Fällen ist ihre Bereitstellung eine Bedingung für den Abschluss eines Vertrages. Über die Einzelheiten der Erhebungsgrundlage personenbezogener Daten und die mögliche Verpflichtung oder Freiwilligkeit der Bereitstellung dieser Daten sowie die möglichen Folgen einer Nichtbereitstellung der Daten werden Sie von den Fachabteilungen von MABO informiert.
  10. Jede Person, deren Daten von MABO verarbeitet wird, hat das Recht, sich bei der Aufsichtsbehörde zu beschweren – das ist der Präsident des Amtes für den Schutz personenbezogener Daten, Stawki-Straße 2, 00-193 Warschau.
  11. MABO trifft keine automatisierten Entscheidungen auf der Grundlage von personenbezogenen Daten, einschließlich Profiling.